Luke Ashton
StartseiteStartseite  NewsNews  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

► Zurück zur Kategorie ◄
 ::  :: 
Angenommene Akten
 :: 
Professoren
 

Luke Ashton

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 

avatar
Professor

Elsker-ID :
Professor von Biologie und Sport ; 24 Jahre alt

Anzahl der Beiträge :
16

BeitragThema: Luke Ashton   Sa 29 Apr - 19:21

Luke Ashton
» Angst hält dich davon ab, zu dem zu werden, zu dem du bestimmt bist. «

GeschlechtAlter
Männlich
24 Jahre alt
GeburtsdatumNationalität
08.02.1994
Amerikaner
RangSexualität
Professor
Heterosexuell


Appearance
Aussehensbeschreibung
Wer Luke zum ersten Mal sieht, würde ihn nicht als einen Professoren abhacken, da er mit seinen 24 Jahren noch wirklich sehr jung aussieht, und noch einem Schüler ähnelt.

Beginnend mit seinem Körperbau, welcher jedem Mädchen zu gefallen scheint. Er hat eine aufrechte Haltung, ist leicht gebräunt, hat somit eine gesundaussehende Haut, und hat insgesamt einen V-förmigen Körper, was so viel bedeutet wie, dass seine Schultern breiter sind, und zu den Hüften sein Oberkörper schmaler wird. Insgesamt ist er jedoch auch nicht übertrieben breit, dass dies groß auffallen würde, weder das sein Körper zu seiner Hüfte hin übertrieben schmal wird, denn das wird er nicht, jedenfalls nicht im übertriebenen Sinne. Das er durch die breiten Schultern nicht allzu breit aussieht, liegt daran, dass er durch seine 1.88m ein wenig in die Länge gezogen wurde. Er hat längere Beine, deren Muskelmasse mit der Zeit nun auch sichtbar wird. Auch treten seine Muskeln leicht an seinen Armen zum Vorschein, was die Attraktivität fordert.
Man kann Zweifel hegen, da sein Gewicht sich von 76 zu 80 kg nicht festlegen kann, doch wenn man es genau betrachtet, wiegen die ganzen Muskeln schließlich auch so einiges, und er durch die viele Zunahme von Nahrung auch anderweitig keine Probleme mit seiner Gesundheit hegt, und eben der viele Energieverbrauch diese Schwankungen hervorruft.

Auf einem etwas dickeren Hals sitzt der ovale, schmalere Kopf des jungen Professors. Geziert werden sie an der Seite von etwas kleiner wirkenden Ohren. Was man über sein Gesicht wissen sollte ist, dass sein Kinn etwas hervorsteht, und durch den Winkel von Lippen und Kinn ein Schatten dazwischen entsteht, wenn auch nur ein kleiner. Seine Unterlippe ist etwas voller als die Oberlippe, welche einen leichten Amorbogen aufweist, welcher seine Lippen breiter wirken lässt. Sie sind von einem natürlichen, in die Richtung rosa gehenden Ton. Über seinen Lippen sieht man den Schatten seines Bartansatzes. In der Mitte seines Gesichtes sitzt eine Nase, welche nicht unbedingt als perfekt gerade bezeichnet werden kann, jedoch nicht auffällig ist. In perfekter Symmetrie zu dieser sitzen die etwas schmaler wirkenden Augen von grüner Farbe, über welchen etwas vollere Augenbrauen liegen, die jedoch gezupft sind.
Man kann bei ihm jedoch keine überaus markante Züge erkennen, da sein Unterkiefer schmal ist, und die Wangenknochen nicht sehr hervorstehen.
Das wohl süßeste an Luke ist die Frisur, seine Haare sind braun, und wurden mit nicht übertriebenen Sidecuts betont, da auf der Mitte seines Kopfes (und etwas daran hinabgehend) wuschelige Haare sind, die nach oben stehen, durch welche man wunderbar wuscheln kann. Meist sind sie jedoch gestylt, damit sie nicht in jegliche Richtungen abstehen, und jeder der sie berührt muss sich in acht nehmen, denn seine Muskeln sind echt.
Kleidungsstil
Alltag:
☼ Jeans (Kurz oder lang, je nach belieben)
☼ Kurzärmliges Shirt (Mit Aufdruck oder nicht, Zufall)
☼ Meist keine Schuhe im Zimmer, außerhalb Turnschuhe
☼ Armbanduhr
☼ Je nach Wetter eine Sonnenbrille
☼ Je nach Wetter Schal und Handschuhe
Arbeit:
☼ Hemd (Beliebige Farbe, beliebige Musterung; Beliebige Länge)
☼ Meist Pullover drüber (Beliebige Farbe; Nicht zu warmen Zeiten)
☼ Jeans (Dunkle Farbe; Bevorzugt schwarz)
☼ Jacke (Mantelartig; Zu warmen Zeiten keine)
☼ Dunkle Schuhe
☼ Armbanduhr
☼ Sonnenbrille (Zu warmen Zeiten)
☼ Umhängetasche (Dunkel)
☼ Schal & Handschuhe (Je nachdem wie kalt)
☼ Weißer Kittel und Gummihandschuhe im Labor, wenn es sein muss
Sportunterricht
☼ Alltagskleidung
☼ Badehose bei der Schwimm-AG
Besondere Anlässe:
Anzug
☼ Helles Hemd (Beliebige Länge; Beliebiges Muster)
☼ Jackett (Dunkel)
☼ Krawatte (Beliebige Farbe; Beliebiges Muster)
☼ Passende Hose (Dunkel)
☼ Dunkle Schuhe
☼ Armbanduhr
Beim Laufen
☼ Kleidung die sich nur im Stoff unterscheidet: Brennt nicht
Besondere Merkmale
☼ Tattoo am linken Unterarm
Wer ist eure Avatarperson?
Grant Gustin


Personality
Charakterbeschreibung
Luke ist ein absolut lieber Mensch, der jeden so nimmt, wie er ist, und ihn gutherzig in die Arme schließt. Er ist einer von denen, die teilt, statt mürrisch nach langem Gerede endlich was abtrennt, auch urteilt er nicht im voraus über andere, was ihn vermutlich besonders macht.

» Wenn mein Vater über mich spricht, meint er immer, ich wäre der beste Mensch der Welt. Und wenn ich meine Prinzipien überschreite, kommt er, und führt mich auf den rechten Weg zurück. «

Ja, dieser junge Mann hegt keine bösen Absichten, verliert sich jedoch oft in zu viel Vertrauen, weshalb er jedermanns Hilfe ohne weiteres annimmt, ohne darüber nachzudenken, dass dieser ihn vielleicht ausnutzt - was meist auch so passiert. Doch er gibt die Hoffnung an die Welt nicht auf.

Luke ist ein sehr dankbarer Mensch, was wohl stark durch seine Vergangenheit beeinflusst wurde. Sein Vater, und sein Ziehvater und dessen Tochter sind für ihn wichtig, und er tut alles, um ihnen zurückzugeben, was sie ihm während seiner Zeit als kleiner Junge gaben. Alle Werte, die sie ihm nahelegten, versucht er mit anderen zu teilen, und mit diesen handelt er auch.

Dieser junge Mann ist voller Liebe, was ihn wirklich zu einer vorsichtigen, einfühlsamen Person macht, weshalb Luke seinen Freunden auch immer bereitstehen mag. Er ist ein Romantiker, und kann dies ziemlich gut, hat schöne Ideen für Dates, und macht diese durch Gesang zu schönen Momenten. Dabei ist er vorsichtig, damit er sein Gegenüber nicht verletzt, und den Abend durch Übertriebenheit nicht zerstört. Er ist sehr beschützend, seine Familie ist das A. und O., und wird bis zu seinem Tod immer gerettet werden können.

Sollte der Professor etwas geplant haben, dann kann er wirklich ungeduldig und aufgeregt werden.

» Ich möchte kein Held sein, auch wenn du sagst, dass ich einer bin. Ich will einfach nur, dass keiner das erleben muss, was ich musste. «

Das ist wohl etwas, dass der junge Professor oft sagt, doch es stimmt nicht, denn jeder versucht ihm bewusst zu machen, dass er ein Held ist. Da seine Familie von seinen Taten weiß, und ihn darin unterstützt, führt er sie ohne Furcht weiter, denn es ist sein größtes Ziel, Menschen zu retten, und so wenige Verluste zu erreichen, wie nur irgend möglich, doch er handelt sehr Selbstlos, weshalb er sich meist vergisst.

Doch kommen wir davon mal etwas weg, und schauen ihn uns in der Freizeit an. Er ist ein kleiner Nerd, Wissenschaft ist sein Leben, und er freut sich einen Keks über jede neue Theorie, und jeden Beleg, jede neue Maschine, die es gibt. Stundenlang kann er über diese Dinge reden, da er sich über sie informiert hat, und sie eine Passion von ihm geworden sind. Während er über diese Sachen redet, ist er ein sehr glücklicher Mensch, der die meiste Zeit zu lachen weiß.

Luke besitzt viel Humor, und seinen eigenen Tropfen Selbstbewusstsein, der in vielen Situationen jedoch verpufft, und in diesen ist er ziemlich nervös und wirkt unvorbereitet. So zum Beispiel, wenn jemand wütend auf ihn ist, dann versucht er nicht einen Streit zu führen, sondern entschuldigt sich lieber. Spricht ihn jemand auf etwas an, wie zum Beispiel, wenn er gerade zu spät kam, dann versucht er in aller schnelle eine Ausrede zu brabbeln, die dann meist nicht hinhaut. Das macht ihn in gewisser Weise süß.

Durch die bereits erwähnte Passion und den Tropfen Selbstbewusstsein hat er sich entschlossen, Lehrer zu werden. Sport, weil er daran Spaß findet, und Biologie, weil er die Kombination so am besten fand (auch wenn er ohne weiteres auch Physik und Chemie gewählt hätte). Mit diesem Selbstbewusstsein führt er die Klasse auch jeweils durch den Unterricht, und versucht ihr seine Liebe an der Sache nahezubringen, und nur in dieser Situation sucht er Respekt, denn wenn ihm dort jemand respektlos kommt, dann wird er ziemlich gereizt, und vergibt, wenn auch mit Schuldgefühlen, einige Strafen.

In seinem Inneren schleppt Luke eine schwere Last mit sich herum, denn wegen seiner Vergangenheit versucht er einiges zu verdrängen, doch egal wie glücklich er nach Außen hin scheint, innerlich denkt er an nichts anderes, als geschehenes. Dies macht ihn zu einer sehr ruhigen und nachdenklichen Person, die lieber schweigend isst, als dauerhaft zu reden.
Durch diese Last ist er auch sehr ängstlich, trotz das er allen helfen möchte, so spürt er die Angst, die ihm bewusst macht, dass er irgendwann sterben könnte. Sie macht ihn in einigen Situationen sentimental, und man darf nicht sagen, dass er schwach ist, denn das hindert Luke nicht, außer, wenn ihm eine Situation zu rätselhaft scheint und unmöglich, dann kann nur ein ausgiebiges Gespräch ihm mehr Mut geben, um weiterzumachen.

» Luke, wie wäre es, wenn wir es langsamer angehen? Wir haben noch keine Informationen über die Stärke des Unglück-... Okay, er ist bereits weg. «

Seitdem Luke über seine Fähigkeit Bescheid weiß, arbeitet er ehrgeizig mit ihr. Sobald er von einem Unglück hört, bei dem Menschen sterben könnten, ist er bereits auf dem Weg dahin, denn er ist zum einen Mutig, doch zum anderen meist ziemlich übermütig.

Und das wohl letzte, was zu sagen sein muss, Luke ist tollpatschig und chaotisch, weshalb er alles in letzter Minute macht, und sein Schreibtisch aussieht wie sau. Doch er schämt sich nicht dafür, ihm passt es so besser, schließlich braucht er nicht lange zum suchen. Wegen dieser Eigenschaften ist er auch so ein schlechter Lügner, denn wenn es einmal nicht um seine Fähigkeit geht, kommt er leicht aus dem Lügenkonzept.
Und ja, Luke ist unpünktlich, aber niemand wird das ändern können.
Niemand.
Vorlieben & Abneigungen
Vorlieben:
☼ Eiscreme
☼ Leuten helfen
☼ Naturwissenschaften
☼ Science-Fiction Filme
☼ Essen
☼ Geliebten eine Freude bereiten
☼ Pünktlichkeit anderer
Abneigungen:
☼ Keine Ausrede finden
☼ Zu spät bei Terminen sein
☼ Der Gedanke, dass jemand von seiner Fähigkeit erfährt
☼ Seine Freunde anlügen
☼ Kälte
☼ Langes Warten
Stärken & Schwächen
Stärken:
☼ Hohe Geschwindigkeit
☼ Sport
☼ Reflexe
☼ Singen
☼ Romantisch sein
☼ Selbstheilung
☼ Selbstbewusst
☼ Naturwissenschaften
Schwächen:
☼ Schneller Glukosemangel
☼ Immunität gegen Alkohol
☼ Vergisst sich oft selbst, weil er andere in den Vordergrund schiebt
☼ Organisieren
☼ Ungeduldig
☼ Kann nicht direkt sein
☼ Nie Pünktlich
☼ Wenn er zu viel mit normalen Klamotten läuft, dann fängt er Feuer
Macken, Angewohnheiten
Luke hat die Angewohnheit, sich die Schuld selbst zu zuschieben, außerdem ist er ein Mensch, der das Leid anderer auf sich nimmt, um ihnen das beste Leben zu schenken, dass es gibt, weshalb er meist sein eigenes vergisst.
Ängste
Lukes größte Angst ist es, einen Menschen nicht rechtzeitig zur Hilfe gekommen zu sein, wenn dieser in Lebensgefahr schwebt. Außerdem hat er große Angst erneut eine Person zu verlieren, die er sehr liebt, deshalb ist es sein Ziel, keinen Menschen das gleiche fühlen zu lassen.
Außerdem will er nicht, dass jemand von seiner Fähigkeit erfährt, weshalb er auch Angst hat, dass eine ihm wichtige Person ihn deshalb verlässt, deshalb weiß es auch nur Isabella Elsker.


School Stuff
Inventar
☼ Handy
☼ Unterlagen für den Unterricht
☼ Geldbeutel (Geld, Pässe, jegliche Karten)
☼ Schal & Handschuhe
☼ Laptop zum Zeitvertreib
☼ Je nach Tag Sportkleidung
Fächerwahl
Biologie & Sport Klasse 3.-5.


Past & Present
Familie
Eltern:
☼ Rose Ashton ; Verstorben ; Wurde 30 Jahre alt
☼ Oliver Ashton ; 48 Jahre alt

Ziehfamilie:
☼ Jacob Warren ; 49 Jahre alt ; Ziehvater
☼ Ruby Ashton ; 23 Jahre alt ; Ziehschwester
Grund für euren Aufenthalt an Elsker Woods
Lehrer, einstiger Schüler dort, dank Magie und guten Noten.
Vergangenheit
Luke wurde am 08. Februar 1994 geboren, seine Mutter hieß Rose Ashton, sein Vater Oliver Ashton. Beide waren ein glückliches Paar, und zu dritt waren sie eine unschlagbare Familie. Was der nun junge Mann über seine Mutter weiß ist, dass sie voller Liebe war, die ihn immer beschützen wollte.
Zu dritt waren sie alle unschlagbar, Rose brachte ihn immer zum Kindergarten und später zur Schule, während Oliver für die Familie arbeitete, und oft lange Geschäftsreisen machte, von denen er beiden immer etwas mitbrachte, damit sie immer wussten, dass er sie über alles liebte.
Als Luke 9 Jahre alt war, geschah jedoch ein großes Unglück, als Oliver auf Geschäftsreise war. Der Junge wurde in der Nacht wach, durch Lärm aus der Küche des Einfamilienhauses, und Schreie seiner Mutter. So lief er hinab, und als er kurz vor der Küche war, stürmten Polizisten hinein. Zum letzten Mal sah Luke seine Mutter, welche kaltblütig ermordet worden war. Dies ist der Grund, weshalb der junge Mann andere rettet: damit die ungefährdeten ihre Familienmitglieder zurückbekommen.
Der Mörder wurde gefasst, doch Luke war dennoch unglücklich, weil er dachte, dass er hätte etwas gegen den Mord hätte tun können. Oliver arbeitete nun härter, und flog um die ganze Welt, weshalb der kleine, leicht traumatisierte Junge bei dessen Freund Jacob und dessen 8 jährigen Tochter Ruby aufwuchs, die ihn zu dem Menschen machten, der er nun ist.
Sein Vater kam ab und an zu Besuch, arbeitete jedoch hart, damit sein Sohn alle Wünsche erfüllt bekam, doch nach einer gewissen Zeit wollte Luke das Geld nicht mehr, da er zufrieden war, und seinem Vater das Geld nicht nehmen wollte. Dennoch ist nicht Jacob der wichtigste Mensch im Leben des 24 jährigen, sondern immer noch Oliver, sein Vater.
Mit 14 Jahren hatte er seine Fähigkeit bereits kennengelernt gehabt, und testete sie im geheimen, bis er schließlich eine Menschen aus einem Keller holte, der mit Wasser überschwemmt wurde. Das Elsker Woods wurde auf ihn aufmerksam, und er erhielt den Brief.
Ohne besondere Vorkommnisse, aber mit großem Enthusiasmus lernte der junge Luke alles an der Schule, wobei er immer Kontakt zu Oliver und Jacob hielt, sowie zu Ruby, die langsam in den Mittelpunkt seines Lebens rückte. Nach seinem Abschluss begann er zu studieren. Er wollte Lehrer am Elsker werden, lernte Sport, da er ein Ass darin war, und Biologie, um seine Liebe zu den Naturwissenschaften aufrecht zu erhalten, denn er liebte den Gedanken an die Unmöglichkeit, und das die Wissenschaft alles ändern konnte.
So kehrte er nach 4 Jahren zurück, und wurde als Lehrer angenommen, wobei er Ruby in der Zeit nicht für sich gewinnen konnte, denn sie entschied sich einen anderen zu heiraten, und nun unterstützt er das glückliche Paar, so gut wie er nur kann.
Und nun steht der erste Tag als Professor an!


Magic & Talents
Welches Talent oder magische Begabung besitzt ihr?
Was ist das wichtigste, was man über Lukes Fähigkeit wissen muss? Nun, da sie bereits ausgeprägt ist, weiß er, was er alles tun kann, doch das wichtigste dabei ist: er ist super schnell. Wenn er sich nicht zurückhält, erreicht er eine lockere Geschwindigkeit von 300-500 km/h, wobei er durch viel Training noch viel schneller sein kann, als das. Dabei ist es für ihn keine Anstrengung.
Doch was kann er dadurch? Seine Reflexe sind ausgeprägter als die anderer Menschen, sodass er Kugeln aus der Luft fangen kann, oder gar Wände hinauflaufen und über Wasser laufen kann, sobald er die richtige Geschwindigkeit erreicht. Man sollte hier jedoch wissen, dass er für diese Aktivitäten die gleiche Geschwindigkeit beibehalten muss.
Er nutzt sie, um Leute zu retten. Wenn er jemanden ein Haus runterfallen sieht, kann er diese Person nur im Fall fangen, und das durch das an Wänden runterlaufen, denn er ist nicht unglaublich stark, sodass er Menschen aus dem freien Fall und ohne Bewegung einfach fangen könnte.
Was ist noch wichtig?
Durch seine Fähigkeit heilen seine Wunden, Knochenbrüche und anderweitiges schneller und wirklich immer, doch je schwerer die Wunde, desto länger dauert die Heilung. Ein kleiner Kratzer jedoch ist in wenigen Minuten verschwinden, ein Handgelenkbruch in 3 Stunden. Bricht seine Wirbelsäule, ist es möglich, dass diese wieder heilt, doch dieser Prozess läuft über mehrere Wochen und nimmt ihm somit die Kraft.
Außerdem muss er stark auf seine Ernährung achten, da er viel Glukose braucht, die umgewandelt wird. In seinem Fall braucht er mehrere Dutzend Tacos, oder Pommes Packungen, mehrere Pizzen, wobei er hier auch auf die Standards der gesunden Ernährung achten muss.

© Isabella Elsker 2017



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

avatar
Admina

Elsker-ID :
► Direktorin & Professorin für Politik und Dänische Sprache, 26 Jahre, weiblich ◄

Anzahl der Beiträge :
103

BeitragThema: Re: Luke Ashton   Mo 1 Mai - 4:17


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://elsker-woods.forumieren.de
 
Luke Ashton
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Crew-Mitglied Luke Skywalker
» Luke Skywalkers Fähigkeit
» Lustiges zu StarWars
» Wenn Luke, Biggs und Gemmer jagen gehn... ;-)
» [100 Punkte] XXX-Wing: Wedge, Biggs, Luke